Saisonthema: "Manch närrische Gestalt haust in Plessas Zauberwald!"

Verleihung des Aliwatschiordens 2015

Auch in der 60. Karnevalssaison wurde wieder am Rosenmontag der Aliwatschiorden verliehen. Die beiden neuen Ordensträger sind Ines und Sven Siegemund, die den 54. beziehungsweise 55. Aliatschiordne für Ihr besonderes Engagement erhielten. An dieser Stelle gratulieren wir den beiden noch einmal recht herzlich und präsentieren die von Jürgen Schellschmidt verfasste Laudatio.

Verleihung Aliwatschiorden 2015

Laudatio zum 54. Aliwatschiorden des Plessaer Karnevals:

 

34 Rosenmontage schon wird bei uns in Plessa ein Orden vergeben, der die absolute Krönung ist für ein närrisches Plessaer Leben.
Die Regel ist klar und eindeutig-genau den Orden gibt es für einen Mann und / oder eine Frau.
Das Wahlergebnis war diesmal deutlich wie fast nie und doch war was anders, wie sag ich’s Euch, wie?
Egal welcher Familie in Plessa man entstammt, so mancher wird vom Karnevalsfieber früher oder später dann doch entflammt. Den Beginn Ihres Karnevalsdaseins kann man in etwa so beschreiben. Daraus werden dann oftmals die härtesten, die Treu dabei bleiben.
Der Jahreswechsel 96/97 in der fernen Tschechei und das folgende Jahr, das prägte Ihr Leben gar wunderbar.
Noch bevor der Club etwas wusste, hat ihre Garde gehandelt und Sie in die Prinzessin von Blesse verwandelt. Nach dem Karneval als Prinzenpaar wurde geheiratet, die Wohnung gewechselt und Sohn Nummer eins war auch schon bald da. Da war alles drin im 97’er Jahr.
Im Karneval ging es richtig nun los. Sie schneidert viele Kostüme für groß und klein und trainiert die Kinder-Prinzengarde, das ist fein. Programmrollen kamen so manche dazu. Erinnert Ihr Euch noch an Bauer sucht Frau? Sie war die Inka, witzig und schlau.
Auch als Köhlerliesel, Russin, altes Weib oder Carmen Geiß – Sie ist zu haben für jede… Rolle
Der Zemperabschluß findet oft bei Ihr statt, ich glaub, daß sie gern uns als Gäste hat.
Seit fast 20 Jahren engagiert sie sich im Verein an vorderster Front und das mit viel Liebe und sehr gekonnt.
Den 54. Aliwatschiorden des Plessaer Karnevals erhält heute am Rosenmontag 2015
Ines Siegemund

Laudatio zum 55. Aliwatschiorden des Plessaer Karnevals:

 

Ihm waren die närrischen Gene auch nicht unbedingt in die Wiege gelegt, doch in Plessa zu Leben, so etwas prägt.
Damit auf der Bühne entsteht was Ihr seht, eine Menge Arbeit im Vorfeld ansteht. Er ist einer, der ist nicht nur fast immer da, nein er bringt auch technische Kniffe und Lösungen ein, so wird unsere Bühne in jedem Jahr fein.
Nur Umzug mitzumachen bei Familie Feuerstein, das sollte es auf lange Sicht dann doch nicht sein.
Dezent, derber Erotik ist er nicht verschlossen und er hat sein Pulver als Durchläufer beim Telelotto oder in der Pimmel Bahn sicher noch nicht verschossen.
Auch Rollen die angesiedelt sind in der Andersrum Fraktion, da kennt er sich aus, das macht er schon.
Als Hippie, Bud Spencer oder Russe konnt‘ man Ihn sehn und schließlich auch in der Blue Man Group, das ist wohl mit sein größter Coup. In Fachkreisen wird er Dancing genannt, wo das richtig herrührt ist mir nicht so bekannt.
Wenn ich Euch nun noch sage das er 1997 Prinz von Blesse war, dann wird es wohl auch dem letzten klar…
In Wiederholungen müsste ich nun verfallen, ich glaube das würde uns nicht gefallen,
Es ist ein Novum, sowas war noch nicht da, die Orden bekommt diesmal ein Ehepaar. Die Ordensritter haben entschieden und ich tu es jetzt kund, auch der Ritter 2015 heißt ….!
Den 55. Aliwatschiorden des Plessaer Karnevals erhält heute am Rosenmontag 2015
Sven Siegemund

Artikel: Toni Richter / Laudatio: Jürgen Schellschmidt / Foto: Veit Rösler