Saisonthema: "Plessa feiert Karneval mit einem großen Festival!"

Das Festival ist eröffnet!

Ein großartiger Karnevalsauftakt liegt hinter dem Plessaer Carnevals-Club e.V., denn bereits am Freitag begrüßten wir die ersten Gäste bei der öffentlichen Generalprobe, die unter dem Motto „Warm Up“ gefeiert wurde. Die 63. Karnevalssaison hat das Thema „Plessa feiert Karneval mit einem großen Festival!“, welches natürlich auch bei der traditionellen Schlüsselübergabe am Gemeindeamt in Plessa aufgegriffen wurde, wo die Narren pünktlich um 11:11 die Regentschaft übernommen haben.

Schlüsselübergabe am Gemeindeamt Plessa

 

 

So mussten sich der Plessaer Bürgermeister sowie Amtsdirektor in ihrer Festivaltauglichkeit beweisen und einige Aufgaben meistern wie beispielsweise das Anlegen von Wetterfester Kleidung, das Aufblasen einer Luftmatratze oder auch der Aufbau eines Zeltes. Nachdem diese Aufgaben mit bravour gemeistert wurden zogen sich die Narren mitsamt des Schlüssels zum Gemeindeamt vorerst zurück, um sich auf die bevorstehende Abendveranstaltung „BBB - Blesse, Bietz & Bier“ vorzubereiten.

Rammstein Auftritt auf dem Festival in PlessaNachdem die Abendveranstaltung mit dem Einmarsch aller Garden und der Begrüßung der Gäste eröffnet wurde, konnten die Zuschauer das Bühnenprogramm bewundern. Den Auftakt machte der Plessaer Kinder-Carnevalsclub und präsentierte eindrucksvoll auf welche Wettersituationen sich Festivalbesucher einstellen müssen. Von Regen bis Sonnenschein war alles dabei, nur auf die richtige Kleidung kommt es an. Und dabei ist es egal, welche um welches Festival es sich handelt, oder welche Band auf dem Festival auftritt. Das es zahlreiche verschiedene Festivals gibt bewiesen die nachfolgenden Programmnummern, wo die Zuschauer unter anderem Rammstein zujubeln durften. Doch nicht nur die Künstler sind auf Festivals ein Highlight, auch einige Arten von Festivalbesuchern lassen sich immer wiederfinden. So wurden dem Publikum diverse Stereotypen vorgestellt, wie zum Beispiel „Der Vergessliche“, der sogar seine Sitzgelegenheit vergessen hat, oder aber auch der „Trichter-Meister“.

Die Funkengarde inszenierte ein Queen-FestivalErstaunlicherweise lässt sich ein Festival auch nur mit einem einzigen Song gestalten, wenn dieser nur oft genug von unterschiedlichen Künstlern gecovert wird. So ist es der Fall bei „Everlasting Love“, der von „Love Affair“ oder „Sandra“ gecovert wurde, um nur zwei Künstler zu nennen. Indes inszenierte die Funkengarde des Plessaer Carnevals-Club e.V. ein Queen-Festival, bei dem einige bekannte Hits von Freddie Mercury dargeboten wurden. Zum Abschluss des Bühnenprogramms gab sich noch Andreas Gabalier die Ehre und heizte dem Publikum so richtig ein, damit im Anschluss ausgelassen zur Musik, die DJ „N.D“ auflegte gefeiert werden konnte.

Artikel: Toni Richter / Fotos: PCC